Unterwegs zum Lausaer Saugarten

Lausaer Saugarten und Rieseneiche

Aktualisiert am

Diese Wanderung führt durch den nördlichsten Zipfel der Dresdner Heide mit Ausgangspunkt im Ortsteil Weixdorf. Die Tour bezieht einen der ehemals vier in der Dresdner Heide angelegten Saugärten ein, den Lausaer Saugarten. Die Saugärten dienten einst der Schwarzwildjagd. Im Gegensatz zum Langebrücker Saugarten sind am Lausaer Saugarten keine Ummauerungen mehr vorhanden. Nur noch eine Säule weist auf das ehemalige Jagdrevier hin.

Angeregt durch den Wanderkalender 2020 der Sächsischen Zeitung machten wir uns auf den Weg. Im Wanderführer Dresdner Heide aus dem Heimatbuchverlag Michael Bellmann wird diese Rundtour als Wanderung Nr. 1 mit Hintergrundinformationen ausführlich beschrieben.

Übersichtstafel zum Lehrpfad Rieseneichen
Übersichtstafel zum Lehrpfad Rieseneichen

Es ist eine ebene, gemütliche Waldrunde, die in jeder Jahreszeit empfehlenswert ist. Der Weg, der als Lehrpfad Rieseneichen gekennzeichnet ist, macht mit verschiedenen Jagd- und Naturdenkmälern bekannt. So kommt man u.a. an der 700 Jahre alten Rieseneiche und dem Denkmal des Steinernen Pilzes vorbei. Der Lehrpfad informiert auf etlichen Anschauungs- und Beschriftungstafeln zu dem Waldgebiet im Sauerbusch, der Aufforstung, den Zuflüssen zum Großteich, dem Lehmabbau und der Jagd.

Die Tour verläuft über zwei Wege mit historischen Waldzeichen, die Alte Zehn und den Hakenweg. Für mich ist es immer wieder reizvoll, solche Wegzeichen aufzustöbern und sie im Bild festzuhalten.

Wegbeschreibung

Start ist am Großteichdamm am Waldbad in Weixdorf. Von hier folgt man dem Lehrpfad (grüner Schrägstrich auf weißem Grund) zunächst auf dem Friedersdorfer Waldweg zum Försterbach und dem Grenzstein Nr. 64. Anschließend führt der Ziegelscheunenweg vorbei an alten Lehmgruben und Aufforstungsgebieten. Der Sauerbuschweg bringt uns zur Rieseneiche.

Weiter durch den Sauerbusch laufend erreicht man über die Alte Zehn eine Schutzhütte. Von hier ist es nicht mehr weit bis zur Säule im Lausaer Saugarten. Der Hakenweg bringt uns wieder zurück zum Ortsrand von Weixdorf. Zuvor sollte man aber einen Abstecher zum Jagddenkmal Pilz machen und sich den Bismarck-Stein ansehen. Den Sportplatz von Weixdorf umgehend und eine Kleingartenanlage passierend wird der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Die Rundtour ist 6 km lang. Sie verläuft ein Stück auf dem Weixdorfer Rundwanderweg und kann dadurch leicht erweitert werden.

Unser aufgezeichneter Weg

Der folgenden Karte kann der aufgezeichnete Wegverlauf und der gps-Track entnommen werden:

Einige Impressionen der Wanderung zwischen Weixdorf und Lausaer Saugarten

Start am Lausaer Großteichdamm in Weixdorf
Start am Lausaer Großteichdamm in Weixdorf
Am Försterbach, dem östlichen Zufluss des ehemaligen Lausaer Großteichs
Am Försterbach, dem östlichen Zufluss des ehemaligen Lausaer Großteichs
Eine der zahlreichen Standorttafeln, hier am Grenzstein Nr. 64
Eine der zahlreichen Standorttafeln, hier am Grenzstein Nr. 64
Der Grenzstein Nr. 64
Der Grenzstein Nr. 64
Die Rückseite des Grenzsteins (Rittergut Hermsdorf)
Die Rückseite des Grenzsteins (Rittergut Hermsdorf)
Unterwegs auf dem Ziegelscheunenweg ...
Unterwegs auf dem Ziegelscheunenweg …
... entlang der Alten Lehmgruben, in denen Lehm für die Herstellung von Trockenziegeln abgebaut wurde
… entlang der Alten Lehmgruben, in denen Lehm für die Herstellung von Trockenziegeln abgebaut wurde
Info zum Naturdenkmal Rieseneiche
Info zum Naturdenkmal Rieseneiche
Die 700 Jahre alte Rieseneiche mit einen Umfang von 6,3 m
Die 700 Jahre alte Rieseneiche mit einen Umfang von 6,3 m
Die neue Schutzhütte im Sauerbusch
Die neue Schutzhütte im Sauerbusch
Informationstafel zum Waldbereich Sauerbusch
Informationstafel zum Waldbereich Sauerbusch
Doppelporträt an den neuen Futterstellen
Doppelporträt an den neuen Futterstellen
Informationen zu den historischen Wegezeichen Alte Zehn und Hakenweg
Informationen zu den historischen Wegezeichen Alte Zehn und Hakenweg
Säule im ehemaligen Lausaer Saugarten
Säule im ehemaligen Lausaer Saugarten
Tafel im Lausaer Saugarten
Tafel im Lausaer Saugarten
Unterwegs auf dem Hakenweg zum Lausaer Saugarten
Unterwegs auf dem Hakenweg
Das Jagddenkmal Pilz
Das Jagddenkmal Pilz
Am Ruhlandgraben, dem südlichen Zufluss des ehemaligen Lausaer Großteichs
Am Ruhlandgraben, dem südlichen Zufluss des ehemaligen Lausaer Großteichs
Der Bismarck-Stein
Der Bismarck-Stein
Zurück am Großteichdamm mit Blick in das winterliche Waldbad Weixdorf
Zurück am Großteichdamm mit Blick in das winterliche Waldbad Weixdorf

Wanderliteratur für die Dresdner Heide

Ergänzende Übersichten


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top