Köckritzteich

Zum Köckritzteich bei Steinbach

Aktualisiert am

Das Moritzburger Teichgebiet ist für einen Ausflug in jeder Jahreszeit zu empfehlen. Einer der Teiche, der Köckritzteich liegt im Norden des Moritzburger Teichgebiets in der Nähe des Moritzburger Ortsteils Steinbach.

Von unserem Wohnort ist dieses Gebiet nicht weit entfernt. Daher sind wir dort öfters für eine kleine Wanderrunde unterwegs. Obwohl ich in den letzten Jahren einige Wanderungen und Spaziergänge in und um Moritzburg auf unserer Webseite und in diesem Blog beschrieben habe, wurde diese Runde hier an dieser Stelle noch nicht vorgestellt. Daher nun ein kurzer Bericht mit der Wegbeschreibung über unsere Wanderung vor ein paar Tagen.

Die Wege im Norden des Moritzburger Teichgebietes sind nicht so überlaufen wie die Wege um das Schloss Moritzburg herum oder am Fasanenschlösschen und Leuchtturm. Daher kann ich diese Runde für all jene empfehlen, die die Moritzburger Hügel- und Teichlandschaft etwas abseits der Touristenströme kennenlernen möchten.

Wegbeschreibung

Der Weg folgt in wesentlichen Teilen dem ausgeschilderten Rundweg Steinbach. Starten kann man am Sportplatz am Schlossweg. Über die Schustergasse geht es weiter entlang An der Triebe durch den Ort. Am Ende geht man ein Stück auf dem Mistschänkenweg nach links um anschließend nach rechts in den Zehnweg einzubiegen. An der Feuerwehr wird der ausgeschilderte Steinbacher Rundweg, der über den Heidehofteich führt, auf einem Feldweg nach links verlassen.

Der Weg führt nun vorbei am Neuteich zu dem Furtteich. An der Einmündung am X-Weg sich nach links haltend, wird der Silberteich und der Köckritzteich erreicht. Die Rundwanderung wird über den Schlossweg wieder geschlossen.

Die Tour ist 5 km lang und kann beliebig in Richtung Moritzburg über den X-Weg erweitert werden, z.B. zu den Altenteichen.

Unser aufgezeichneter Weg

Der folgenden Karte kann der aufgezeichnete Wegverlauf und der gps-Track entnommen werden:

Einige Impressionen

unserer Winterwanderung, ohne Schnee aber mit leicht zugefrorenen Teichen.

Sieht zwar alles etwas trüb aus, hat aber seinen Reiz. Im Köckritzteich war das Wasser wegen des Abfischens abgelassen. Dadurch konnte man den Teich mal aus einer anderen Perspektive vom unteren Uferrand betrachten und dort auch entlang gehen.

 

Empfohlene Wanderkarten

Ergänzende Übersichten


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top