Am Radeburger Stausee

Rund um den Radeburger Stausee

Aktualisiert am

Der Radeburger Stausee dient dem Stau der Großen Röder, er wird daher auch als Röderstausee bezeichnet. Der See liegt an der Autobahnabfahrt Radeburg der Autobahn Dresden–Berlin A13. Bekannt ist er durch seinen Campingplatz. Vom Ufer hat man an einigen Stellen schöne Blicke über den See und kann Wasservögel beobachten.

Da wir uns zur Zeit aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nur in unseren Gemeindegrenzen bewegen, unternahmen wir vor ein paar Tagen wieder einmal diese kleine Rundwanderung um den Radeburger Stausee. Ich stellte fest, dass wir in den letzten Jahren ab und zu auf Facebook und Instagram Fotos posteten, in meinem Blog aber die Beschreibung dieser Runde noch nicht erfolgte. Hier nun meine Kurzvorstellung der Runde um den Röderstausee.

Wegbeschreibung

Wir starteten am Lidl Markt am Lindenweg. Auf der Würschnitzer Straße geht es ortsauswärts über die Große Röder. Man folgt weiter der Straße und wendet sich am Ende nach rechts, um über die Autobahnbrücke zum Eingang des Campingplatzes am Radeburger Stausee zu gelangen. Weiter geht es hinter dem Campingplatz und Stausee auf einem breiten Weg am Rande der Laußnitzer Heide entlang. An einer Stelle ist es möglich, direkt an das Nordufer des Stausees zu gehen und über den See zu blicken.

Kurz vor dem Radeburger Ortsteil Boden biegt man nach rechts ab und gelangt über eine Brücke wieder über die Große Röder. Ein Wiesenweg mit verschiedenen Aussichtsmöglichkeiten führt an der Südseite des Radeburger Stausees zurück. Zum Ausgangspunkt gelangt man von einem Parkplatz, der hauptsächlich von Anglern genutzt wird, entlang der S177 auf einem Radweg.

Die Wanderrunde ist 5 km lang und ist angenehm zu laufen. Allerdings ist das Anfangs- und Endstück der Wanderung gewöhnungsbedürftig, da der Weg zweimal über die Autobahn A13 und entlang der S177 führt.

Es bietet sich an, die vorgestellte Wanderung mit einer Besichtigung der Stadt Radeburg zu kombinieren oder den Röderstausee in eine größere Wanderung in Richtung Großdittmannsdorf und Berbisdorf einzubinden. Eine Beschreibung hierzu ist auf unserer Website unter Radeburg – Röderstausee – Berbisdorf zu finden.

Unser aufgezeichneter Weg

Der folgenden Karte kann der aufgezeichnete Wegverlauf und der gps-Track entnommen werden:

Impressionen

Ausgewählte Fotos aus den Jahren 2012 bis 2020

 

Empfohlene Wanderliteratur für Radeburg

Ergänzende Übersichten


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top