Orla in Wachau

Entlang der Orla in Wachau

Letzte Aktualisierung: 25. Juli 2021

Die Orla entspringt im Süden des Gemeindegebiets von Wachau. Die Gemeinde Wachau liegt nördlich von Radeberg im Landkreis Bautzen. Der Bach Orla zieht sich ca. 10 km durch die Ortslage, speist u.a. den Graben um das Barockschloss Wachau und den Schlossteich und mündet in Ottendorf-Okrilla in die Kleine Röder.

Der bekannteste Ortsteil Wachaus ist Seifersdorf mit seinem Schloss und Teilen des Seifersdorfer Tals. Wir sind um Seifersdorf herum gerne unterwegs und nutzen oft die im Blog des Wachauer Wanderwegewarts Wandern zwischen Seifersdorfer Tal und Keulenberg vorgestellten Touren. Kürzlich wurden hier zwei neu dokumentierte Wanderungen nördlich vom Ortskern Wachau empfohlen. Wir haben uns auf den Weg gemacht, um das Orla-Tal nördlich Wachau zu erkunden.

Die vorgestellte Wanderung lässt sich gut mit einem Besuch des Schlossparks kombinieren. Wir waren im letzten Jahr dort und ich möchte diesen Blogbeitrag mit einigen Fotos der Runde um das Barockschloss Wachau ergänzen.

Wegbeschreibungen

Ausgangspunkt für beide Teiltouren ist ein Parkplatz an der Einmündung der Straße Am Rittergut in die Hauptstraße.

Von hier geht es mit der Wegmarkierung „Gelber Strich“ zunächst durch die Teichstraße nach Norden. Die Straße verläuft entlang der Orla und vorbei am Herrichteich und Unterem Dorfteich. Über den Mühlweg erreicht man die Unterführung der A4 und befindet sich anschließend im angenehmen Orla-Tal, im Saugraben. Der Weg verläuft immer geradeaus entlang einer Wiesen- und Sumpflandschaft. Hinter einer größeren Wiese erreicht man nach Überqueren der Orla über eine kleine, leicht zu verfehlenden Brücke den Waldabschnitt am Orlberg.

Der gelb markierte Wanderweg führt etwas bergauf und biegt nach rechts Richtung Lomnitz ab. An der Abbiegung war gemäß der ursprünglichen Wanderbeschreibung vorgesehen, dass man sich links haltend die Wanderrunde über die Höhe nach Wachau schließt. Leider versperrten uns an diesem Tag Holzfällerarbeiten den Weitergang, sodass wir umkehrten und durch den Saugraben wieder zurückkehrten. Die Tour war 6 km lang.

Vom Parkplatz bietet es sich nun an, den Schlosspark Wachau mit dem Barockschloss zu erkunden. Man läuft einfach in das Areal hinein. Das Barockschloss wartet offensichtlich immer noch auf eine Sanierung und neue Nutzung. Der gepflegte Schlosspark lädt zum Erkunden und Verweilen ein. Diese Runde war 2 km lang.

Aufgezeichnete Wegverläufe

Der folgenden Karte können unsere aufgezeichneten Wegverläufe und die gps-Tracks entnommen werden:

Impressionen

Orla-Tal, Saugraben

Schlosspark Wachau

Empfohlene Wanderkarten

Ergänzende Übersichten


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.