Steinberg Seifersdorf

Ein Spaziergang in Seifersdorf

Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2022

Zum Herbstausklang möchte ich auch in diesem Jahr einige herbstliche Ansichten in und um Seifersdorf präsentieren.

Vor ein paar Tagen führte uns ein Spaziergang vom Schlosspark Seifersdorf auf den Steinberg. Die Runde ist eine verkürzte Tour einer Wanderung, die ich in meinem früheren Blogbeitrag Auf den Steinberg in Seifersdorf beschrieb.

Seifersdorf liegt in der Gemeinde Wachau im Landkreis Bautzen unweit der Landeshauptstadt Dresden. Der Schlosspark Seifersdorf als Ausgangspunkt lädt neben dem Seifersdorfer Tal mit seinem Landschaftsgarten, das sich entlang der Großen Röder erstreckt, zu entspannten Wanderungen oder Spaziergängen ein.

In und um Seifersdorf sind wir öfters und sehr gern auf einem Spaziergang oder einer Wanderung unterwegs. Der Schlosspark mit dem Seifersdorfer Schloss bietet zu jeder Jahreszeit interessante Sichten über den Schlossteich, zum Schlossgebäude, über das Rittergut und zur Kirche Seifersdorf. Vom 264 m hohen Steinberg hat man einen schönen Blick zum Keulenberg. Hier gibt es seit diesem Sommer ein Gipfelbuch, in das man sich nach dem anstrengenden Aufstieg zum vom Startpunkt 30 m höher liegenden Berg eintragen sollte …

Wegbeschreibung

Start war für uns der Parkplatz am Schloss in Seifersdorf. Von hier liefen wir um das Schloss herum durch den Schlosspark und weiter entlang der Wegmarkierung Roter Strich. Über die Alte Lindenallee erreichten wir die Alte Hallische Salzstraße. Vorbei an dem Sühnekreuz und Luther Kreuz ging es ausgeschildert auf den Steinberg. Der Rückweg erfolgte über einen Feldweg abwärts Richtung Kirche. Durch das vor der Sanierung und Neubebauung stehende Areal des Rittergutes gelangten wir wieder zu unserem Ausgangspunkt.

Die Tour ist ein Spaziergang und nur 2 km lang und kann mit der Wanderung Seifersdorfer Runde, die in einem größeren Bogen um den Ort Seifersdorf und in das Seifersdorfer Tal führt, kombiniert werden.

Der Wanderwegabschnitt Roter Strich gehört zum Fernwanderweg Lausitzer Schlange, der von der Dresdner Heide bis zum Senftenberger See verläuft. Somit können sich auch in diese Richtungen Erweiterungen der Tour ergeben.

Unser aufgezeichneter Wegverlauf

Tourdaten: ↔ 1,9 km, ↑↓ 47 hm
GPX Track: Download

Impressionen

Empfohlene Wanderkarte

Dresdner Heide und Seifersdorfer Tal: Wander- und Radwanderkarte mit Reitwegen 1 : 15 000 GPS-fähig wetterfest reißfest

Ergänzende Übersichten


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben