Hochuferweg Südstrand Sellin

Am Hochufer zum Südstrand in Sellin

Letzte Aktualisierung: 16. Oktober 2022

Das Ostseebad Sellin, im Biosphärenreservat Südost-Rügen gelegen, ist den meisten Touristen wegen der Seebrücke mit der Tauchgondel und der Bäderarchitektur bekannt. Möchte man etwas in der Umgebung des Ortes unternehmen, so laden der Südstrand und die Granitz zu Wanderungen ein. Auf diesen Wegen kann man dem Touristentrubel etwas entgehen.

Mit schönen Ausblicken auf die Ostsee wandert man auf dem Hochuferweg, der von Binz durch die Granitz nach Sellin und weiter Richtung Baabe verläuft. Einen Teil des Weges Richtung Binz habe ich auf unserer Website im Beitrag Von Sellin zum schwarzen See vorgestellt.

Die im Folgenden vorgestellte Rundwanderung erschließt das Gebiet Sellins zwischen der Seebrücke und dem Südstrand. Es ist eine kurze Runde über den leicht auf und ab gehenden Hochuferweg an der Steilküste.

Wegbeschreibung

Wir starteten am Parkplatz Südstrand. Von dort geht es ausgeschildert hinauf auf den Hochuferweg. Ihm folgt man bis zur Seebrücke Sellin. Zurück geht es entlang des Strandes Richtung Südstrand.

Es ist eine kurze Wanderung mit reichlich 3 km. Die Tour lässt sich in Richtung Baabe erweitern und gegebenenfalls kann man mit der Bäderbahn zum Ausgangspunkt zurückkehren. Vorher sollte man aber unserem Lieblingsrestaurant in Sellin Kleine Melodie mit großer Aussichtsterrasse und hervorragendem Essen einen Besuch abstatten. 😉

Unser aufgezeichneter Weg

Tourdaten: ↔ 3,4 km, ↑↓ 87 hm
GPX Track: Download

Einige Impressionen

Wanderliteratur


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben