Klein Zicker - Steilküste

Klein Zicker

Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2022

Die Halbinsel Klein Zicker mit dem gleichnamigen Dorf befindet sich im südöstlichsten Zipfel der Insel Rügen, im Biosphärenreservat Südost-Rügen am Greifswalder Bodden. Das Dorf ist ein Ortsteil des Ostseebades Mönchgut und ein beliebtes Ausflugsziel auf der Insel Rügen.

Im Ort führt ein ca. 2 km langer Rundweg über die mit 38 m höchste Erhebung der Halbinsel, den Klein Zicker-Berg. Von ihm hat man herrliche Aussichten über den Zicker See, zu den Zickerschen Bergen, auf Groß Zicker, auf Thiessow und bis zur Insel Usedom.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Ortseingang erreicht man geradeaus durch den Ort hindurch auf der Dörpstrat das Steilufer. Der Abstieg an dieser Stelle ist aus Schutzgründen und nach Abbrüchen leider gesperrt. Von hier geht es auf dem ausgeschilderten Rundweg hinauf zu verschiedenen Aussichtspunkten und im weiteren Verlauf wieder hinab auf einen Waldweg in Ufernähe des Zicker Sees. Nach Passieren des kleinen Hafens wird der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Hinter dem Zollhaus bietet sich ein Abstecher zum Strand an. Entlang der in diesem Bereich begehbaren Steilküste ergeben sich schöne Blicke über den Greifswalder Bodden und bis zum Endhaken in Thiessow.

Die beschrieben kurze Wanderrunde kann über Thiessow mit dem Lotsenturm und Endhaken erweitert werden. Diese Wanderung habe ich in einem früheren Beitrag Wanderung im Ostseebad Thiessow vorgestellt.

Unser aufgezeichneter Weg

Tourdaten: ↔ 2,8 km, ↑↓ 67 hm
GPX Track: Download

Einige Impressionen

Wanderliteratur


Diesen Beitrag weitersagen:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben